Kennzahlen unserer Wasserwerke

Hier finden Sie alle Daten über die Wasserwerke des ZWA.

Radioaktive Stoffe

Durch das Verbraucherschutz- und Gesundheitsamt des Lankreises Barnim wurde in Auswertung eines landesweiten Radioaktivitätsmonitoring des Grundwassers dem ZWA mitgeteilt, dass bei allen Proben die Prüfwerte zu Radon - 222 sicher eingehalten wurden. Im Ergebnis sind Untersuchungen auf radioaktive Stoffe auf Grund der Feststellung nach § 14 ab Abs. 2 S. 1 TrinkwV nicht erforderlich. Im verteilten Trinkwasser kommen radioaktive Stoffe nicht in Konzentrationen vor, die eine Überschreitung von Parameterwerten für diese Stoffe erwarten lassen.

Wasserwerk Kapazität m³/h Anzahl Brunnen Ausgangsdruck bar Wasserhärte (°dH)
Eberswalde Finow 900 12 5
mittel (12)
Eberswalde Stadtsee 380 7 5,5

mittel (11) 

Eberswalde Tornow 70 4 4,5

mittel (13) 

Brodowin 60 2 4,0 - 5,0

hart (20) 

Chorin 35 2 4,0 - 5,0

mittel (14) 

Eichhorst 100 4 5,4

mittel (14) 

Joachimsthal 120 5 5,3

weich (6)

Groß Schönebeck     5,0

mittel (13) 

Oderberg 90 5 5,2

hart (20) 

Serwest 60 3 5,8 - 6,2

hart (21)

Tempelfelde 30 2 4,0 - 5,0

hart (16) 

   

Druckerhöhungsstationen

Eberswalde Ostend 130   4,8  
Golzow 40   4,5 - 5,2  
Lichterfelde OT Buckow 15   4,0 - 4,5  
Neuendorf 60   7,0  
Britz 60   3,2 - 5,0  
Altenhof 60   4,2  

Hier gibt es die Gesamtübersicht zu den Härtebereichen im Versorgungsgebiet des ZWA als PDF-Datei (17,1 kb)

Die Trinkwasseranalysen der Wasserwerke sind in der Tabelle oben verlinkt.